Digitalisierung im Fokus: Verkaufsstart von eCl@ss-Release 10.0

Mit sechs neuen Sachgebieten, rund 2.000 neuen Klassen, 1.500 neuen Merkmalen und 2.000 neuen Schlagwörtern bietet das Release 10.0 den neuesten Stand des eCl@ss-Standards. Die Harmonisierung mit VGB „Power Plant Technology„, „proficl@ss„, „ETIM“ und „PI“ ist für das neue Major-Release ausgebaut worden und der Standard „PROLIST“ ist integriert.

Digitalisierung im Fokus: Verkaufsstart von eCl@ss-Release 10.0

Der technologische Wandel im Zuge der Digitalisierung bietet enorme Chancen für die Unternehmen. Er beinhaltet jedoch ebenfalls zahlreiche Herausforderungen. Um die Chancen zu nutzen und gleichzeitig den Herausforderungen zu begegnen, muss der Weg in die digitalisierte Zukunft aktiv gestaltet werden. Dazu sind Standards prädestiniert: Mit dem eCl@ss-Standard kann eine einheitliche digitale Infrastruktur und Sprache für Unternehmen geschaffen und die Schnittstellenproblematik erheblich gemildert werden. Die Vernetzung von Wertschöpfungsketten wird auch über Unternehmensgrenzen hinweg erheblich erleichtert.

Mit über 40.000 Gruppen und mehr als 17.000 Merkmalen verhilft der eCl@ss-Standard den Unternehmen zu einer international anerkannten und medienbruchfreien Kommunikation über Produktdaten. Die neuen Sachgebiete

  • 45 „Human- und Tierarzneimittel, Pflanzenschutz sowie Wirkstoffe“
  • 46 „Bekleidung und Textil“
  • 47 „Körperpflege und Körperhygiene“
  • 48 „Sport, Spiel, Freizeit“
  • 49 „Öffentliche Sicherheit und Wehrtechnik “
  • 50 „Möbel, Wohneinrichtung“

dienen als Basis für ein Mapping-Projekt (eCl@ss 10.0 zu UNSPSC 19) und eröffnen weitere Einsatzbereiche im internationalen Warenaustausch, z.B. für Nordamerika und Großbritannien. Weltweit sind bereits mehr als 3.300 Unternehmen von den Vorteilen überzeugt und nutzen den eCl@ss-Standard.

ERP-News has written 69 articles

ERP-News berichtet über Neuigkeiten aus der Welt der Unternehmenssoftware, ERP, CRM und Warenwirtschaft ...

Leave a Reply