eCommerce

eCommerce beschreibt den Handel im Internet.

Aufteilung nach Art der Teilnehmer

Der eCommerce-Handel lässt sich nach Art der Teilnehmer unterteilen:

B2C: Business-To-Consumer, Unternehmen an Verbraucher

Dienstleistungsangebote der Unternehmen an Verbraucher. Ein sehr bekanntes Beispiel ist der Online-Versandhandel wie zum Beispiel Amazon.

B2B: Business-to-Business, Unternehmen an Unternehmen

Handel zwischen zwei Unternehmen.

Was bedeutet eCommerce?

E-Commerce ist die Abkürzung für Electronic Commerce, was übersetzt: elektronischer Handel bedeutet. Dieser elektronische Handel findet zumeist im Internet, bekannt auch unter World Wide Web (WWW), statt. Electronic Commerce steht generell für folgende digitale Prozesse im Internet:

  • Werben,
  • Kaufen oder
  • Verkaufen

Nicht nur der Kauf- und Verkaufsprozess fällt unter den Bereich Electronic Commerce sondern auch Kundenservice und Online-Banking werden unter dem Bereich E-Commerce gesehen.

Mit der zunehmenden Digitalisierung und der rasanten Verbreitung des Internets haben automatisierte Geschäftsprozesse sowie der elektronische Handel in den vergangenen Jahren enorm an Bedeutung gewonnen.

Finden Sie hier alle Informationen zum Thema eCommerce