justSelling macht das Shoppen simpel

Produkt-Konfigurator schöpft Potenzial der Anbieter aus und fördert das Einkaufserlebnis für Kunden.

justSelling macht das Shoppen simpel

Das ist eine schöne Erfolgsstory „Made in Rheinberg“. Die justSelling sorgt weltweit mit dem Produkt-Konfigurator für Aufsehen. Die Software aus der Cloud wurde bisher über 500 Mal verkauft und weitere Anfragen gehen aus der ganzen Welt online ein.

Geschäftsführer Michael Schäfer freut sich über den Coup und auf eine erfolgreiche Zukunft:

„Wir sind selbst überrascht. Es gibt keine digitalen Grenzen und mobiles Shoppen gehört zu den globalen E-Commerce-Trends. Wir sind daher auf allen Kontinenten präsent.“

Der Produkt-Konfigurator ist eine pfiffige Idee. Er bietet erstmalig die Möglichkeit, auch komplexe Produkte im Rahmen einer Cloud-basierten Lösung ganz einfach online zu verkaufen oder nahtlos in ein vorhandenes Shop-System zu integrieren, ohne dass hierzu IT-Kenntnisse erforderlich sind. Die branchenunabhängige Lösung erlaubt es in Echtzeit, Preisberechnungen, abhängige Optionen, Regelwerke, die grafische Darstellung von konfigurierten Produkten und die Individualisierung von Produkten durchzuführen. Alles ist sofort auf dem Smartphone und dem Tablet sichtbar, da die Display-Größe des Endgerätes automatisch erkannt und die Anzeige für den jeweiligen Bildschirm optimiert wird

Schäfer beschreibt einen Schlüssel zum erfolgreichen E-Business so:

„So einfach ist der Einstieg in das Online-Business. Die Lösung erweitert den Funktionsumfang und ist kinderleicht zu bedienen. Das ist für Shopbetreiber besonders wichtig, um Verbraucher zu halten und zu neuen Einkäufen zu bewegen. Der Einkauf muss simpel sein.“

Die Hemmschwelle zur Realisierung wird durch den geringen Aufwand und einfache Umsetzung deutlich reduziert. Speziell im Mittelstand fehlt häufig die Zeit und das Geld, um komplexe Anforderungen im Rahmen des Budgets umzusetzen.

Schäfer:

„Während die Stärke des Mittelstands gerade darin liegt, flexibler und schneller auf Kundenwünsche einzugehen, als es große Konzerne oft können, besteht heute ein Defizit darin, diese Flexibilität, Schnelligkeit und Kundenorientierung auch im Online-Vertrieb umzusetzen. Das ändern wir“.

Kleinere Unternehmen können jetzt auf Augenhöhe zu führenden Internet-Konzernen im E-Commerce aufzutreten und ihren klassischen Wettbewerbsvorteil auch im E-Commerce auszuspielen.

Jetzt müssen sich die Shop-Betreiber vor allem den Ansprüchen und Gewohnheiten der Verbraucher anpassen, damit die Käufer nicht untreu werden. Viele Besucher lassen sich noch durch den Preis und das Angebot locken, aber im Dschungel der Webshops hat die Kundenbindung sehr viel mehr Facetten, wie transparente Informationen, hochwertigen Content, Unterhaltung oder auch ehrliche Blogs. Das inspiriert die Shopper zum Einkauf.

Schäfer ist sich sicher, dass jetzt die Ära des Endkunden beginnt und ein neues Einkaufserlebnis im Mittelpunkt steht:

„Wir machen mit unseren Lösungen das digitale Leben einfacher und helfen den Anbietern, ihr Potenzial auszuschöpfen. Davon profitiert dann auch der Shopper.“

ERP-News has written 47 articles

ERP-News berichtet über Neuigkeiten aus der Welt der Unternehmenssoftware, ERP, CRM und Warenwirtschaft ...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>