Neue Lösung für integrierte Bauteilverfolgbarkeit in der additiven Fertigung

Empfehlen Sie den Beitrag weiter ...

Mit AM Trace stelle Fortech Solutions einen neuen integrierten Ansatz für die Verfolgung von additiv gefertigten Bauteilen vor.

Neue Lösung für integrierte Bauteilverfolgbarkeit in der additiven Fertigung

Die additive Fertigung ist kein Serienherstellungsverfahren im üblichen Sinn, die Qualitätskontrolle muss bei jedem einzelnen Bauteil vollständig erfolgen und dokumentiert sein. Das stellt Branchen außerhalb der Luft- und Raumfahrtindustrie vor neue Herausforderungen und erfordert in vielen Fällen eine Umstellung der Prozesse. Besonderer Anspruch ist dabei die Abhängigkeit unterschiedlichster Parameter, beginnend mit Pulvercharakteristika, über Maschinenparameter und Umgebungsparameter.

Der Vorteil ohne Werkzeuge, lediglich auf der Basis von Bauteildaten fertigen zu können ist Fluch und Segen zur gleichen Zeit. Segen, weil hierdurch jederzeit und an jedem Ort der Welt eine Fertigung oder Ersatzteilfertigung möglich ist, Fluch, weil jeder Dritte mit den Daten Kopien eines Bauteils mit gleicher Qualität herstellen kann.

AM Trace verbindet neueste Ansätze der Bauteilverfolgung mit sicherer, verschlüsselter Datenspeicherung. Als Novum wird hierbei eine Weiterentwicklung der Blockchain eingesetzt. Die unter dem Begriff Blockchain Canvas realisierte Lösung bietet eine mehrdimensionale, vollkommen sichere und nachverfolgbare Speicherung aller relevanten Daten vom Pulver bis zum Lebensdauerende.

Features:

  • Blockchain Canvas kombinierte Fertigungshistorie mit Dokumentenhistorie (Dokumente und Daten für die Fertigung, Qualitätssicherung, Logistik, Einsatz, Feldausfälle)
  • Integrierte Lösung für die Verfolgung von Pulverchargen
  • Integrierter Markierungsansatz für die fälschungssichere Markierung von Bauteilen
  • Rollenbasierte, verschlüsselte Zugangssteuerung zu Informationen (Hersteller, Kunde, Anwender)
  • Optionale Nutzung des AM Trace Clearing Services (Hosting der relevanten Daten und neutrale Suchmöglichkeit im Reklamationsfall oder bei Qualitätsthemen)
  • Direktschnittstellen Maschinendaten, Kopplung zu Industrie 4.0 Systemen für die Integration von Wartungs- und Lebensdauerinformationen
  • Optionale Erweiterung über KI (Künstliche Intelligenz) Komponenten zu Ausfallvorhersagen, Ersatzteilplanung und ähnlichen Anwendungen
  • Nutzbar als Wissensdatenbank für das Qualitätsmanagement und die Produktentwicklung

AM Trace kann in unterschiedlichen Konfigurationen zum Einsatz kommen: Lokale Applikation, Cloud basierte Web-Applikation oder integriert in eine ERP- oder PLM Umgebung.


Empfehlen Sie den Beitrag weiter ...

ERP-News has written 99 articles

ERP-News berichtet über Neuigkeiten aus der Welt der Unternehmenssoftware, ERP, CRM und Warenwirtschaft ...

Leave a Reply