Robotic Process Automation im Büro

Empfehlen Sie den Beitrag weiter ...

Softwareroboter entlasten menschliche Mitarbeiter

Robotic Process Automation im Büro

Reibungslose Routinen in Büro und Verwaltung werden im Zuge der digitalen Transformation immer zentraler für Geschäftserfolg und Zukunftsfähigkeit von Unternehmen. Softwareroboter wie der AmdoSoft b4 Virtual Client übernehmen sich wiederholende Arbeitsschritte, minimieren Kosten und Investitionsrisiken und schaffen Freiraum für Innovationsarbeit.

In der Industrieproduktion arbeiten Roboter seit Langem selbstständig rund um die Uhr, ermüdungs- und fehlerfrei in gleichbleibender Qualität, inklusive vollständiger Dokumentation. Mit dem Konzept Robotic Process Automation, kurz RPA, lässt sich das nun mehr und mehr auch in Einkauf und Logistik, Human Resources und Rechnungswesen, Produktentwicklung und Vertrieb realisieren. Softwareroboter docken an bereits bestehende Office- und ERP-Systeme an, ohne strategische Softwarearchitektur und laufende Businesslogik zwingend zu verändern. Digitale Roboter fungieren dabei auch als Schnittstelle zwischen Altsystemen und neuen Lösungen, implementieren zukunftsweisende Prinzipien der Industrie 4.0 im Büroalltag, und werden damit zum Innovationstreiber und Turbo für das eigene Business.

Universell einsetzbar

Überall dort, wo sich Arbeitsschritte häufig und massenhaft wiederholen, ist der b4 Virtual Client universell und plattformübergreifend einsetzbar. Ob im E-Commerce oder in der Netzwerksicherheit, der Softwareroboter des Softwarehauses AmdoSoft aus München ermöglicht es, Anwendertätigkeiten zu automatisieren, zu simulieren und zu testen. Als virtueller Mitarbeiter und auf Basis grafisch modellierbarer Regelerstellung entlastet b4 menschliche Mitarbeiter von sich ständig wiederholenden identischen Tätigkeiten. Sei es das Ausfüllen von Datenfeldern in ERP- oder anderen Systemen, die automatisierte Prüfung und Messung von Verfügbarkeit und Leistung oder ein lückenloses Reporting mit Ampelsystem für IT-Verantwortliche oder Entscheider. Regelmäßig, schnell und genau simuliert der b4 Virtual Client Tätigkeiten echter Nutzer und überprüft Anwendungen und Webapplikationen von Anfang bis Ende, von Log-in bis Log-out.

Freiraum für Innovation

Mithilfe von Robotic Process Automation können so, im konkreten Fall eines Telekommunikationsunternehmens, komplexe Netzwerkstörungen analysiert, mittels einer Messapplikation Anschlüsse überprüft und Fachkräfte via Smartphone über ein Dashboard mit Informationen versorgt werden. Solcher art intelligente Prozessautomatisierung sichert nicht nur den laufenden Geschäftsbetrieb ab, sondern gibt Entscheidern und Geschäftsleitung auch Argumente für Investitionsentscheidungen an die Hand. Obendrein reduzieren sich Bearbeitungszeiten für Routinetätigkeiten, womit Freiraum geschaffen wird für höherwertige Aufgaben. Schließlich heißt Schritt halten mit der digitalen Welt vor allem: innovativ denken und kreativ arbeiten.


Empfehlen Sie den Beitrag weiter ...

ERP-News has written 99 articles

ERP-News berichtet über Neuigkeiten aus der Welt der Unternehmenssoftware, ERP, CRM und Warenwirtschaft ...

Leave a Reply