Was bedeutet SLA

SLA steht für Service Level Agreement.

Service Level Agreements sind Verträge zwischen Auftraggeber und Dienstleister für wiederkehrende Dienstleistungen.

Aufgabe eines solchen SLA-Vertrages ist es Leistungen näher zu beschreiben. Dabei beinhaltet eine solche SLA-Definition beispielsweise folgende Punkte:

  • Leistungsumfang,
  • Reaktionszeit und
  • Schnelligkeit der Bearbeitung

Ein solche Definition ermöglicht besserte Kontrollmöglichkeiten für den Auftraggeber und gibt dem Dienstleister ein besseres Bild über die gewünschten Dienstleistungen.

Ein typisches Beispiel für eine SLA-Definition ist der Betrieb von Servern. Dieser Server soll 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche mit einer Ausfallrate von maximal 0,01% im Jahr laufen. Gleichzeitig soll der externen Dienstleister bei einer Fehlermeldung innerhalb von 15 Minuten reagieren.

 


weiterführende Links:

Karin Quack schreibt auf der Computerwoche einen spannenden Artikel über Service-Level-Agreements und was Sie darüber wissen sollten: http://www.computerwoche.de/a/was-sie-schon-immer-ueber-slas-wissen-wollten,1866335

ERP-Hero has written 127 articles

Leave a Reply